Seit dem Mittelalter gibt es Universitäten in Deutschland, die älteste noch bestehende Universität im deutschen Sprachraum wurde 1365 von Herzog Rudolf IV. in Wien gegründet. Heute gibt es in Deutschland über 420 Hochschulen, davon sind viele Universitäten, Fachhochschulen, Kunsthochschulen sowie Pädagogische und Theologische Hochschulen. Es gibt mehr als 18.000 Studiengänge und über 2,8 Millionen Studenten in Deutschland. Die Zahl wächst stetig an und jährlich werden es mehr.

Zu den größten Unis im Land gehören unter anderem die Johann Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt am Main, die 1927 gegründet wurde und über 45.000 Studenten hat, die Universität zu Köln, die 1388 gegründet wurde und heute über 49.000 Studenten hat und die Ludwig-Maximilians-Universität in München, die 1472 gegründet wurde und über 50.000 Studenten hat. Eine Uni, die allerdings auch genannt werden sollte, ist die moderne Fernuniversität in Hagen, mit über 88.000 Studenten. In Nordrhein-Westfalen gibt es übrigens die meisten Unis und die meisten Studenten.

Aber die Studenten wollen nicht nur Fachwissen erlernen, sie wollen auch mehr Selbständigkeit und Freiheit erleben, neue Freundschaften schließen und das junge Stundenleben genießen, besonders in den Semesterferien. Eine entspannende Freizeitaktivität ist das Online spielen, vor allem Online Casinos wie Casumo sind beliebt, da Neukunden nach der Anmeldung tolle Willkommensangebote erhalten sowie Freispiele und Einzahlungsboni. Sie haben darüber hinaus Zugriff zu über hunderten Slots und klassischen Kartenspielen wie Poker, Roulette und Blackjack.

Nach dem Spielen ist allerdings für die meisten wieder Pauken angesagt, denn Prüfungen stehen an. Dabei unterscheidet man an Hochschulen unter Aufnahme-, Zwischen- und Abschlussprüfungen. Hochschulexamina (oder Staatsexamen) bestehen in der Regel aus einer schriftlichen Prüfung und einer Examensarbeit. Um ein Examen machen zu dürfen ist die Absolvierung eines Studiengangs Voraussetzung. Die Studenten entscheiden sich meist für eine Hochschule in ihrer Nähe, die ausserdem einen guten Ruf hat und natürlich die passenden Studiengänge. Volluniversitäten bieten sowohl Jura als auch Medizin, Philosophie und BWL als mögliche Fächer an.